Refugees Welcome!

eingestellt von Inklusive OT Ohmstraße, am Mittwoch, 2. März 2016 in Migration, Kultur, Freizeit

Für ein buntes Köln!

Die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen Inklusive OT Ohmstraße und OT Arche Nova arbeiten seit Oktober 2015 eng mit den umliegenden Flüchtlingsunterkünften und Zuwanderungsfamilien zusammen. Die Einrichtungen engagieren sich mit mehreren Projekten in der Flüchtlingsarbeit, die über die Stadt Köln und den LVR, das Erzbistum sowie die „Ich kann was!“-Initiative der Deutschen Telekom gefördert werden. In der Arbeit in den Unterkünften wie dem Praktiker Baumarkt, der Turnhalle des Stadtgymnasiums steht die gesellschaftliche Integration der Menschen im Mittelpunkt. Die vielfältigen Angebote in den Unterkünften und in den Häusern der beiden Einrichtungen bieten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine Möglichkeit zur aktiven Freizeitgestaltung und schaffen Begegnung mit ihrem neuen Umfeld. Kunst und Musik lassen Sprachbarrieren verschwinden, gemeinsame Kochaktionen schaffen Austausch und Ausflüge lassen sie Köln entdecken. Die Kinder und Jugendlichen der Unterkünfte sind mittlerweile fester Bestandteil der täglichen Offenen Arbeit der beiden Häusern und machen sie spannend, bunter und lassen Ängste und Hürden verschwinden.

 
Diese News weiter empfehlen an folgende Email:
An:
Ihr Name:
Senden
zurück
nach oben ^

Suche